Trai­ning: Mo­der­nes Anforderungsmanagement

  1. Home
  2. /
  3. Leis­tun­gen
  4. /
  5. Trai­nings
  6. /
  7. Mo­der­nes Anforderungsmanagement

Mo­der­nes An­for­de­rungs­ma­nage­ment – Agil und Klas­sisch op­ti­mal kombinieren

Mo­der­nes An­for­de­rungs­ma­nage­ment – das heißt die Gren­zen zwi­schen tra­di­tio­nel­ler und agi­ler Vor­ge­hens­wei­se über­win­den, auf neue Wei­se be­währ­te Tech­ni­ken ver­bin­den, da­mit ideo­lo­gie­frei maß­ge­schnei­der­te Me­tho­den für kon­kre­te Pro­jek­te an­ge­wandt wer­den können.
mITblick GmbH

Nächs­ter Termin:

30.01. – 01.02.23

wei­te­re Ter­mi­ne / Zeiten

30.01. – 1.02.23 (Mün­chen)
13. – 15.03.23 (on­line)
26. – 28.04.23 (Düs­sel­dorf)
31.05. – 02.06.23 (vir­tu­ell)
12. – 14.07.23 (vir­tu­ell)

je­weils 9 – 17 Uhr

Wei­te­re Ter­mi­ne fol­gen. In­house-On­line-Trai­nings auf An­fra­ge: training@​mitblick.​de.

Ver­an­stal­tungs­ort: online

mehr/​weniger anzeigen
Die­ses Trai­ning bie­ten wir zur Zeit aus­schließ­lich als On­line-Trai­ning an.

Für Prä­senz­se­mi­na­re fin­den Sie hier die An­fahrts­be­schrei­bung zu un­se­ren Schu­lungs­räu­men in Stuttgart.

Teil­neh­mer­zahl

mehr/​weniger anzeigen
max. 8 (klei­ne Lern­grup­pe für ma­xi­ma­len Lernerfolg)

Teil­nah­me­bei­trag

mehr/​weniger anzeigen

1.850,00 EUR + ges. Mwst.
(2.201,50 EUR inkl. 19% Mwst.)

Der Teil­nah­me­bei­trag be­inhal­tet u.a. die Ta­gungs­un­ter­la­gen, die Teil­nah­me­be­stä­ti­gung und das Fo­to­pro­to­koll.
Früh­bu­cherra­batt: 150 EUR (bei An­mel­dung bis spä­tes­tens 6 Wo­chen vor Se­mi­nar­be­ginn).
Wei­te­re Ra­bat­te (meh­re­re Per­so­nen, Pri­vat­per­son, etc.) auf Nachfrage.

w

An­mel­dung / Kontakt

mehr/​weniger anzeigen

Ha­ben Sie Fra­gen zur Trai­nings­durch­füh­rung, Be­zah­lung oder zum An­mel­de­pro­ze­de­re? Bit­te kon­tak­tie­ren Sie uns:

E‑Mail: training@​mitblick.​de
Te­le­fon: 0711 / 219 530 – 0

Wir sind ger­ne für Sie da.

Was an­de­re über un­se­re Trai­nings sagen

mehr/​weniger anzeigen

97,8% be­wer­ten un­se­re Trai­nings mit „sehr gut“ oder „gut“.
96,6% wür­den un­se­rer Trai­nings weiterempfehlen.

» Real­time-Ein­bli­cke in die Zu­frie­den­heit mit un­se­ren Trainings
» FAQ und Teil­neh­mer­stim­men zu un­se­ren Trainings

Ziel­grup­pe

Die­ses Trai­ning rich­tet sich spe­zi­ell an zu­künf­ti­ge Pro­duct Ow­ner und Re­qui­re­ments En­gi­neers, die sich in­ner­halb klas­sisch ge­präg­ter Or­ga­ni­sa­tio­nen im agi­len Um­feld be­we­gen und nütz­li­che Kom­po­nen­ten des agi­len und des klas­si­schen An­for­de­rungs­ma­nage­ments kom­bi­nie­ren möch­ten. Das Se­mi­nar eig­net sich auch für Produktmanager*innen, Projektmanager*innen, Softwareentwickler*innen, Architekt*innen, Tester*innen und IT-Manager*innen, die ei­nen fun­dier­ten Ein­blick in das agi­le An­for­de­rungs­ma­nage­ment be­kom­men möchten.

Se­mi­nar­in­hal­te

Ein­füh­rung und Motivation
  • Vor- und Nach­tei­le der un­ter­schied­li­chen Ansätze
  • Ite­ra­ti­ves vs. pha­sen­ori­en­tier­tes Anforderungsmanagement
  • Be­griffs­klä­run­gen
  • Ver­gleich der Kern­punk­te agi­ler und klas­si­scher Vorgehensmodelle

Agi­le und klas­si­sche Anforderungserfassung

  • For­mu­lie­ren von Visionen
  • Rol­len-Mo­del­lie­rung und Personas
  • Er­fas­sungs­work­shops
  • Brain­stor­ming
  • In­ter­view
  • Fra­ge­bo­gen
  • On-site client/​customer
  • Aus­wahl­kri­te­ri­en für Erfassungstechniken
  • User Sto­ries
  • Wert ei­ner User Story
  • IN­VEST-Kri­te­ri­en für gu­te User Stories
  • Ak­zep­tanz­kri­te­ri­en formulieren
  • Kom­mu­ni­ka­ti­on und Ab­stim­mung (CCC)
  • Epi­cs (Gro­ße User Stories)
  • User Sto­ries vs. Use Cases
  • Nicht-funk­tio­na­le Anforderungen

An­for­de­rungs­ma­nage­ment agil und klassisch

  • Pro­duct Backlog
  • Sto­ry Maps
  • Prio­ri­sie­rung von Anforderungen
  • Ka­te­go­ri­sie­rung nach dem Kano-Modell
  • Tei­len und Zu­sam­men­le­gen von An­for­de­run­gen und Stories
  • Ver­folg­bar­keit
  • Um­gang mit Änderungen

 

Agi­le Projekt-Organisation
  • Tra­di­tio­nel­le vs. agi­le Projektorganisation
  • Al­te und neue Rol­len zu­sam­men bringen
  • Sta­ke­hol­der rich­tig einbinden
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Informationsfluss
  • Re­duk­ti­on von Schnittstellen
  • Ko­or­di­na­ti­on meh­re­rer Teams
  • Pro­jekt-Mee­tings in der agi­len Organisation

Ef­fek­ti­ve Do­ku­men­ta­ti­on von Anforderungen

  • Or­ga­ni­sa­ti­on der Dokumente
  • Ar­ten der Dokumentation
  • Do­ku­ment­struk­tu­ren
  • Qua­li­täts­kri­te­ri­en für Dokumente
  • Scha­blo­nen und lin­gu­is­ti­sche Grundlagen
  • Do­ku­men­ta­ti­ons­tech­ni­ken

Er­geb­nis­si­che­rung und Fortschrittskontrolle

  • Re­lease- und Iterationsplanung
  • An­for­de­run­gen prü­fen, ab­stim­men und validieren
  • De­fi­ni­ti­on of Done
  • Agi­le Aufwandsschätzungen
  • Ge­schwin­dig­keit mes­sen (Ve­lo­ci­ty)
  • Scope- und Ter­min-Ma­nage­ment mit agi­len Methoden
  • Mei­len­stei­ne, Ite­ra­tio­nen, Produkt-Inkremente
  • Fort­schritts­kon­trol­le mit­tels Burn-Down-Diagrammen

 

Ihr Ge­winn

Das Se­mi­nar “Mo­der­nes An­for­de­rungs­ma­nage­ment – Agil und klas­sisch op­ti­mal kom­bi­nie­ren“ zeigt Ih­nen un­ter­schied­li­che Me­tho­den des Re­qui­re­ments En­gi­nee­rings und ver­setzt Sie in die La­ge, durch den ge­ziel­ten Ein­satz von klas­si­schen und agi­len Tech­ni­ken Ihr An­for­de­rungs­ma­nage­ment zu op­ti­mie­ren. Der um­fas­sen­de Über­blick über be­währ­te Me­tho­den aus der agi­len und klas­si­schen Welt er­mög­licht es Ih­nen, die­se künf­tig in­ner­halb Ih­rer Pro­jek­te zu kom­bi­nie­ren und ide­al ein­zu­set­zen. Sie stär­ken Ih­re Fä­hig­kei­ten, An­for­de­run­gen zu for­mu­lie­ren und über­prüf­bar zu ge­stal­ten. Sie ler­nen leicht­ge­wich­ti­ge Vor­ge­hens­wei­sen zur Er­fas­sung und Do­ku­men­ta­ti­on von An­for­de­run­gen ken­nen. In agi­len Pro­jek­ten stei­gern Sie mit klas­si­schen Me­tho­den die Nach­ver­folg­bar­keit Ih­rer An­for­de­run­gen, oh­ne die Agi­li­tät ein­zu­schrän­ken. In tra­di­tio­nell ori­en­tier­ten Pro­jek­ten stei­gern Sie mit agi­len Me­tho­den die Fle­xi­bi­li­tät und Er­geb­nis­si­cher­heit. Sie kön­nen mit die­sem Se­mi­nar 18 PDUs sammeln.

Vor­aus­set­zun­gen

Um am Trai­ning er­folg­reich teil­neh­men zu kön­nen, ist Er­fah­rung in der Durch­füh­rung von Pro­jek­ten und im Um­gang mit An­for­de­run­gen er­for­der­lich. Grund­le­gen­de Er­fah­rung in agi­ler oder klas­si­scher Pro­jekt­ab­wick­lung bzw. im klas­si­schen Re­qui­re­ments En­gi­nee­ring sind von Vorteil.

Pra­xis­ori­en­tier­te Trainer*innen

Die­ses Se­mi­nar wur­de von un­se­ren Trainer*innen ent­wi­ckelt, die so­wohl klas­si­sche, als auch agi­le Prak­ti­ken an­wen­den und lang­jäh­ri­ge Pra­xis­er­fah­rung aus bei­den Wel­ten mitbringen.

w

An­mel­dung / Kontakt

Ha­ben Sie Fra­gen zur Trai­nings­durch­füh­rung, Be­zah­lung oder zum An­mel­de­pro­ze­de­re? Bit­te kon­tak­tie­ren Sie uns:

E‑Mail: training@​mitblick.​de
Te­le­fon: 0711 / 219 530 – 0

Wir sind ger­ne für Sie da.

Was an­de­re über un­se­re Trai­nings sagen

Noch­mal vie­len Dank für die Schu­lung, es war sehr interessant!
Wir sind schon flei­ßig da­bei, ei­ni­ge der Din­ge bei uns umzusetzen.
Mein Vor­ge­setz­ter war sehr an­ge­tan, wie mo­ti­viert und vol­ler Ta­ten­drang ich zurückkam!
Omar Kohl

iter­ni­ty GmbH

Die vie­len sehr gu­ten Pra­xis­bei­spie­le, die struk­tu­rier­te Vor­ge­hens­wei­se und die stets su­per ein­ge­hal­te­ne Zeit­pla­nung ha­ben mir be­son­ders gut ge­fal­len. Sehr gu­te Kom­bi­na­ti­on aus Theo­rie und Pra­xis! Vie­len Dank für die­ses tol­le Seminar!
Ja­ni­ne Renner

T‑Systems In­ter­na­tio­nal GmbH

Vie­len Dank für die wirk­lich gu­te Schu­lung! Wir ha­ben schon die ers­ten Er­geb­nis­se der Schu­lung um­ge­setzt und die ers­ten ‘Vi­sio­nen’ er­stellt. Da hat sich die Welt wie­der ein biss­chen geändert.
Fa­bi­an Schaub

T‑Systems In­ter­na­tio­nal GmbH

Vie­len Dank für die­se sehr lehr­rei­che Schu­lung. Es hat de­fi­ni­tiv Spaß gemacht!
Tim Hornikel

Daim­ler AG

zurück zum Seitenanfang