Wir helfen klassischen Organisationen, agiler zu werden!

Agile Nacht Stuttgart

Nachlese zur Agilen Nacht Stuttgart am 16. Juli 2018

Die Praxis-Session war ein voller Erfolg – in vollem Hause! Zur 10ten Ausgabe war die Bude wieder richtig voll und die Notizbücher der Anwesenden am Ende auch: Es gab viel praxisnahen Input, ein Gläschen Sekt und "Anwendungsorientierte Tipps für das Schneiden von User Stories".

Denn oftmals starten die Projekte so, dass die Projektanforderungen fachlich heruntergebrochen werden, in einer Exceldatei zusammengetragen, Features werden zu Epics, die Anforderungstitel zur User Story, um sie dann im JIRA zu importieren. Nun wird alles noch ergänzt, was einem so einfällt, priorisiert nach einer sinnvollen Reihenfolge und fertig ist das Backlog.

Dass bei diesem Vorgehen leider die volle Power des User Story Konzeptes verloren geht, hat Olaf an diesem Abend mit anschaulichen Beispielen und Übungen deutlich gemacht. Außerdem wissen wir jetzt, wie man einen Hamburger richtig zerlegt. Danke, Olaf!

Und natürlich auch Danke an alle Wissbegierigen im Fais Dodo, die mit ihren Fragen und Beiträgen zum Lernerfolg beigetragen haben!

Olaf Bublitz Themengast: Olaf Bublitz

Olaf ist ein mITblicker mit jahrelanger praktischer Erfahrung in klassischer und agiler IT-Projektumsetzung und im Führen mit agilen Methoden. Neben seiner Passion, dieses Wissen an andere weiterzugeben, zeichnet ihn seine Neugier aus: Von der Medizin-Informatik über Stationen im Management zog es ihn zu mITblick – und er spielt heute noch gerne, um Herausforderungen aus der Praxis zu simulieren.

Scroll to top